Goldschmiede - Workshops im Atelier d'Alliances
Goldschmiede - Workshops im Atelier d'Alliances
Goldschmiede-Workshops im Atelier d'Alliances
Goldschmiede-Workshops im Atelier d'Alliances

1. Frage:  Arbeiten Goldschmiede "nur" in Gold ?

 

Antwort:  Die Ausbildung zum Goldschmied beinhaltet

                  das Arbeiten mit allen Edelmetallen, d.h. Gold,

                  Silber, Platin und Palladium.

 

                  Aufgrund der Wertigkeit und Seltenheit

                  dieser Edelmetalle werden Übungsstücke

                  im ersten Ausbildungsjahr zunächst in

                   Messing, Kupfer oder "Neusilber" gearbeitet.

 

 

2. Frage: Welches Metall eignet sich für einen

                 Workshop ?

 

 Antwort: Zunächst einmal: Silber- ein Edelmetall mit

                  wunderschöner Leuchtkraft, kann zur Hervor-

                  hebung von Kontrasten teilweise geschwärzt

                  werden und ist ein preisgünstiges Edelmetall.

                  Beinahe gleich gut kann man in Palladium und

                  in Gold arbeiten- das eine Sache Geschmackes

                  und natürlich des Budgets.

                 

                 An Platin sollte man erst mit deutlich mehr

                 Erfahrung herangehen, es ist sehr aufwendig zu

                 bearbeiten und erfordert aufgrund seiner

                 extremen Seltenheit und seines hohen Gewichtes

                 ein deutlich größeres Budget.  

                 Ich biete keine Arbeiten in Platin an.             

 

3. Frage: Eigentlich habe ich zwei linke Hände

                und auch gar keine Geduld,

                um den ganzen Tag an einem einzigen

                Schmuckstück zu arbeiten.

                Trotzdem würde ich aber gern kommen ! ?

 

Antwort:  Kommen : Ja, gerne !

                  Schmuckstück entwerfen : Ja !

                  Einen Goldschmiede-Workshop machen ?             

                  Am besten wäre es, dieses Projekt einem

                  geduldigeren Zeitgenossen zu überlassen und

                  statt der kleinteiligen Arbeit zum Beispiel ganz

                  unbeschwert nach Schloß Wiligrad zu wandern

                  (6 km), per Fahrrad die umliegenden Seen zu

                  erkunden, in Büchern unserer umfangreichen

                  Bibliothek zu schmökern, eine Runde Klavier zu

                  spielen und zwischendurch vielleicht einmal

                  entspannt zuzuschauen !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carola Abeler